Entdecken Sie die "neue" Schleusentreppe Fonseranes

Seit dem 1. juli 2017 ist die renovierte Schleusentreppe von Fonseranes wieder öffentlich

Entdecken Sie die Neuigkeiten der Schleusentreppe von Fonseranes : Immersionskino "Zeitreise auf dem Canal du Midi", kommentierte Spaziergänge, das Restaurant und der Kiosk, und alle Aktivitäten.

 

Willkommen auf der neuen Website der 9 Schleusen von Fonseranes.

 

AUFWERTUNG DER SCHLEUSENTREPPE VON FONSERANES
Die Schleusentreppe ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit im Departement Hérault, in der Region Languedoc-Roussillon steht sie bei den Touristenattraktionen an dritter Stelle. Die seit 1996 als Historisches Monument denkmalgeschützte Schleusentreppe von Fonseranes ist das wohl spektakulärste Bauwerk am Canal du Midi und eine weltweit einzigartige touristische und kulturelle Stätte. Zu ihrem 350-jährigen Bestehen wurde es nötig, die Schleuse zu renovieren und gebührend der Faszination, die von ihr ausgeht, zu verschönern: mehr als 450.000 Besucher bewundern jedes Jahr ihr technisches Genie und ihr bemerkenswertes Erbe. Das vom Gemeindeverband und seinen Partnern für die Zukunft der Schleuse verwaltete Projekt erforderte eine hohe Investition: 13 Millionen Euro waren nötig, um der Schleuse neues Leben einzuhauchen und aus ihr die touristische und wirtschaftliche Eingangspforte zum Gebiet von Béziers Méditerranée zu machen, was für die internationale Bedeutung der Region unerlässlich ist.
■ VEREINFACHTER ZUGANG : Anlegung eines großes Parkplatzes mit schattenspendenden Bäumen über die route de Narbonne.
■ TRECKSCHUTE : Renovierung des Gebäudes, des Touristeninformationsbüros des Fremdenverkehrsbüros von Béziers Méditerranée. Einrichtung einer Boutique (lokale Produkte, Souvenirs, Bücher, Tickets), eines Restaurants mit Panoramaterrasse, eines
Empfangsraums für Gruppen und einer 3D-Ton- und Lichtschau.
■ INSEL DER SCHLEUSENWÄRTER : Landschaftspark mit Infotafeln, Aussichtspunkt auf die Stadt Béziers und das Leben rund um den Kanal, Getränkekiosk.
■ LANDSCHAFTLICHE GESTALTUNG : diverse Baumarten wie Olivenbaum, Zypresse, Zürgelbaum wurden an den Stellen der Platanen gepflanzt.
■ Promenade : szenografische Infostellen zur Erkundung der Stätte. Drei Brücken für drei Epochen und eine beeindruckende Aussicht auf die Schleusentreppe.
■ LICHTSPIEL : die Schleusen und die Stätte werden durch eine subtile Beleuchtung gekonnt zur Geltung gebracht.

EINTRITT

- PARKPLATZ : 400 Plätze. Autos, Busse, Motorräder. Gebührenpflichtiger Parkplatz geöffnet an allen Wochentagen vom 1. April bis zum 1. November
- Die Stätte ist für Rollstuhlfahrer zugänglich – am Empfang ist auf Anfrage ein kleines Elektrogefährt erhältlich


- ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL : Buslinie Nr. 9 „De Gaulle / 9 écluses“. Abfahrt alle 45 Minuten.

DIENSTLEISTUNGEN  :

MAISON DU COCHE D’EAU -TOURISTENINFORMATION :

  • Touristisches Informationsbüro Béziers Méditerranée, offen 363 Tage/Jahr
  • Geschäft
  • Empfang für Gruppen
  • Kartenverkauf für die Freizeitaktivitäten
  • die neue und zeitgenössische Erweiterung des Hauses du Coche d'Eau enthält ein neues Restaurant : "das Restaurant der Schleusentreppe"
  • Immersionskino "Zeitreise auf dem Canal du Midi"  (Zugang im ersten Stock)

Die Baustelle auf video: