Das Dorf mit den vier Gesichtern

Im Laufe der Jahrhunderte prägte der Fluss Orb und das Mittelmeer die Geschichte von Sérignan maßgeblich mit. Als direkte Folge davon gehören heute zur Gemeinde vier unterschiedliche Lebensräume und unterschiedliche Aktivitäten – perfekt für eine Fahrradtour.

Die Ebene...

... die das Hochwasser des Orb fruchtbar gemacht hat. Die römischen Kolonien entwickelten hier den Weinanbau, der auch heute noch blüht.

Das alte Dorf... 

...steckt voller Geschichte mit seiner Stiftskirche (als historisches Denkmal klassifiziert), seiner schattigen Promenade und seinen engen Gässchen. Sérignan mit seinen vielen Veranstaltungen bietet eine wunderbare Lebensqualität - den Anwohnern wie auch den Gästen. Festivals, Konzerte, Ausstellungen und die zeitgenössische Kunst, auf die man hier überall trifft tragen dazu bei, dass Sérignan einen ganz besonderen Charme besitzt mit seinem Kulturerbe und der Geschichte von gestern und heute obendrein.

Der Hafen...

... der ehemalige Handelshafen liegt am Ufer des Orb und ist heute ausschließlich dem Freizeitsegelsport gewidmet. Er hat über 300 Anlegeplätze.

Die Küste...

...die man besuchen kann, wenn man den Fluss mit Lily Passeur überquert (nur in der Saison von Ende Juni bis Anfang September)... Mitten in der geschützten Natur finden Sie hier einen der schönsten Strände der Region. Direkt am Wasser oder in den Sanddünen - dieser geschützte Bereich ist eine Ode an die heitere Gelassenheit.