Béziers:

- von der Allées Paul Riquet bis zum Place du Forum: in den Straßen 4-Septembre, Mairan, Française, de la Coquille, de la Citadelle, Flourens (etc.) haben Juweliere und Goldschmiede ihr Geschäfte aufgemacht, es gibt Geschäfte für Kleidung und Accessoires, Schuhe (und sogar das Geschäft des Rugby-Clubs aus Béziers mit Barber-Service...). Als Tüpfelchen auf dem i erwarten Sie auch Cafés mit Terrassen, wo man sich während oder nach dem Shopping ausruhen kann.

- Von der Avenue de la République bis zu den Markthallen: in der Avenue de la République macht man sich schön (Parfümerien, Lederwaren, Kleidung, Schuhe, Hochzeitskleider...), und in den Markthallen dreht sich alles um kulinarische Genüsse. Ein hübsches Programm.

Valras-Plage:

- rue Charles-Thomas (Fußgängerzone): starten Sie mit einem Hörnchen italienischem Eis am Eingang der Straße und schlendern Sie dann herum. Machen Sie unbedingt eine Pause in den Halles Marty: Krustentiere, Muscheln, Pökelfleisch, Käse... die Stände erwarten Sie mit „offenen Armen“ und die Verkäufer mit einem Lächeln. Bummeln Sie nach diesem Besuch etwas in den zahlreichen Geschäften mit Bekleidung, Accessoires, Schuhen und Strandzubehör herum. Nicht zu vergessen der Fotograf und der Metzger natürlich. Das nennt man bummeln.

Sérignan:

  • von der Promenade bis zu den Halles: Weinbars, Weinkeller, Restaurants, Geschäfte, Markthallen... man findet in Sérignan, im alten Dorfkern, alles.